Der Weg zu Ihrem Biofeedback-System

Der Weg vom ersten Kontakt mit Biofeedback, bis zur Arbeit mit dem eigenen System kann mal mehr oder weniger lang sein. Aber egal in welcher Dauer er sich gestaltet – es ist hilfreich von Anfang an die einzelnen Schritte zu kennen, die dieser Prozess mit sich bringt. Daher haben wir einen kleinen zeitlichen Leitfaden verfasst, wie wir Sie auf dem Weg zur Arbeit mit Biofeedback unterstützen können.   

Schritt 1: Allgemeine Informationen
Den ersten Schritt haben Sie ja schon getan - von Biofeedback erfahren, sonst wären Sie ja gar nicht hier. Nun geht es erst einmal darum grundlegende Dinge zu erfahren, wie z.B.:

  • Was ist Biofeedback eigentlich genau?
  • Was sind die Vorteile der Methode?
  • Bei welchen Störungsbildern wird es angewandt?
  • Welche Ausstattung benötige ich?

Am leichtesten erhalten Sie diese Informationen über unser Info-Formular oder, wenn Sie uns einfach direkt kontaktieren. Aber auch die Homepage bietet einen guten Einstieg in die Welt des Biofeedback.

Schritt 2: Nachfragen und konkretere Infos
Unsere Erstinformationen sind zwar sehr ausführlich aber dennoch natürlich allgemein gehalten, damit alle Interessenten einmal ein Grundwissen über Biofeedback und Neurofeedback erhalten. Falls Ihr Interesse geweckt wurde, wäre spätestens jetzt der Zeitpunkt mit uns in Kontakt zu treten.

An diesem Punkt würden wir Ihnen nämlich gerne einige Fragen stellen, welche uns helfen Ihnen die beste Biofeedback-Beratung zu bieten. Bitte beachten Sie, dass hier das Wort „Beratung“ und nicht „Verkauf“ genutzt wird. In keinem Fall werden wir Ihnen etwas anbieten oder „aufschwatzen“, wenn wir nicht der Meinung sind, dass es sinnvoll für Sie wäre. Unsere Nachfragen dienen z.B. dazu Ihre Anforderungen an ein System zu besprechen, welche Mittel zur Verfügung stehen und ob Sie z.B. einen Zeitplan für die Anschaffung haben. Mit über 25 Jahren Erfahrung sind uns wohl fast alle Szenarien bekannt, in denen Biofeedback und Neurofeedback zum Einsatz kommen – wir sind also auf alles vorbereitet :) 

Schritt 3: Ausführliches persönliches Gespräch
Bis hierhin ist es ab und an gewünscht die Kommunikation primär über E-Mail durchzuführen. Das heißt Sie bitten uns um Info-Material zu Thema X und wir lassen Ihnen dieses zukommen. Irgendwann sollte man aber auch einmal miteinander sprechen, da sich viele Fragen so schneller klären lassen. Für dieses Gespräch nehmen wir uns gerne für Sie Zeit und gehen Schritt für Schritt alle Fragen durch, welche Sie noch zum Thema Biofeedback haben.

(Falls Sie das aber wünschen – auch das kam schon vor – können wir aber natürlich auch ausschließlich über Mail kommunizieren).

Schritt 4: Präsentation und Beratung
Wenn Sie und wir der Meinung sind, dass Biofeedback das richtige für Sie ist, ist es Zeit sich die Sache einmal selbst anzusehen! Fast alle Interessenten wünschen vor der Anschaffung das System einmal in Aktion zu erleben. Seit einiger Zeit können wir hier eine Lösung anbieten, welche Ihnen erlaubt diesen Schritt ganz komfortabel von zu Hause aus zu erledigen. 

Bei diesen Online-Präsentationen ist einer unserer Experten an das System angeschlossen und teilt den Bildschirm mit Ihnen über das TeamViewer-Programm (für Sie kostenlos). Sie erleben also live eine Biofeedback-Sitzung und benötigen dafür nicht mehr als einen PC und Internet. Falls Sie das aber wünschen, können wir Sie natürlich gerne auch persönlich besuchen (wobei die meisten Interessenten mittlerweile die Online-Option bevorzugen).

Im Zuge der Präsentation oder in darauf folgenden Telefongesprächen findet dann meistens auch eine weitere intensive Beratung statt. Wir unterstützen Sie hier bei der Frage welche Komponenten für Ihr persönliches System sinnvoll sind und wie Sie Biofeedback und Neurofeedback als neues Konzept aufbauen können oder in Ihr bestehendes Praxiskonzept einbauen können.

Schritt 5: Ihr Angebot
Basierend auf der Beratung stellen wir Ihnen nun ein persönliches Angebot zusammen. Hier gleichen wir Anforderungen und Budget ab und schauen, welches die beste Lösung ist. Da das Neuromaster-System modular aufgebaut ist, kann der Preis hier variieren. In dieses Angebot fließen nur die Komponenten ein, von denen wir überzeugt sind, dass Sie für Ihre Ziele notwendig sind. Sollten Sie sich später noch entscheiden das System weiter aufzurüsten, können z.B. entsprechende Sensoren einfach nachbestellt werden (kein neues Gerät). Dies hat den Vorteil, dass Sie sich gar nicht falsch entscheiden können und auch mit einem kleineren Paket einsteigen können, welches später erweitert wird.

In diesem Schritt werden auch Zahlungsoptionen, wie unser immer beliebter werdendes Leasing-Modell, besprochen.

Schritt 6: Bestellung
Sollten Sie sich dazu entschließen (was ich nur empfehlen kann) ein Neuromaster-System zu erwerben, können Sie dazu einfach unsere Bestellformulare nutzen oder Ihr individuelles Angebot unterschrieben an uns senden. Dies geht problemlos via Fax oder auch als Scan (natürlich geht auch ein Brief, aber die anderen Lösungen gehen schneller). Danach machen wir uns auch schon an den nächsten Punkt.

Natürlich können Sie uns auch hier noch jederzeit kontaktieren und wenn es nur Sekunden vor der Unterschrift ist. Sie sind hier im Premium-Bereich, da ist jeder erdenkliche Service vorab Pflicht.

Schritt 7: Lieferung
Sobald die Bestellung bei uns eingelangt ist, wird Ihr System zusammengestellt und auch nochmals abschließend überprüft, damit Sie auch 100%-ig die Qualität erhalten, die Sie erwarten.

Die Lieferung des Systems erfolgt zeitnah nach der Bestellung in Form einer Postlieferung (auch wenn sich manche Kunden dazu entscheiden das System selbst abzuholen). Der Versand ist selbstverständlich kostenlos. Sie erhalten einen stabilen und schützenden Koffer, der gleichzeitig auch zum Transport des Systems dient (wenn Sie z.B. zu einem Klienten fahren).

War's das?

Unterschrieben, gekauft und auf Wiedersehen? Natürlich nicht. Auch nach der Bestellung endet unsere Kundenbeziehung nicht, im Gegenteil, erst jetzt zeigen sich einige der wesentlichen Vorteile eines Neuromaster-Systems von Insight Instruments. Diese besprechen wir in den nächsten Schritten.

Schritt 8: Direkt-Service
Die Zeit direkt nach der Anschaffung ist wohl die wichtigste Zeit. Man hat sich das System geholt und möchte nun natürlich sofort damit arbeiten. Auch wenn das Neuromaster-System selbsterklärend ist und einen Fokus auf einfachste Anwendung legt, stehen wir hier bei allen initialen Fragen (Installation, Einstellungen, Sitzungsstart) in den ersten Wochen nach der Bestellung kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie hier also irgendetwas benötigen – bitte einfach melden!

Denn wenn der Start einmal erfolgt ist, läuft alles weitere fast von alleine!

Schritt 9: Langfristiger Service
Natürlich verabschieden wir uns auch nach der Einführung des Systems nicht auf Nimmerwiedersehen. Unser Service läuft vom ersten Kontakt an bis Jahre nach dem Kauf (und wenn Sie in 10 Jahren eine Frage haben, melden Sie sich bitte einfach). Der langfristige Support funktioniert über viele Kanäle. Einerseits haben wir hier unser stets kostenloses Ticket-System. Einfach Ihre Frage an uns senden und wenn das System nicht bereits automatisiert eine Antwort findet, melden wir uns. Natürlich können Sie aber auch einfach eine ausführliche Beratung buchen. Kleinere Anfragen (kann das System X? Wie füge ich ein eigenes Video dazu?) werden selbstverständlich kostenlos beantwortet.

Sollten Sie (das ist z.B. bei Kliniken sehr beliebt) einen sehr intensiven Support (technisch und inhaltlich) wünschen, bieten hier unsere mehr als kostengünstigen Serviceverträge eine ideale Lösung. Hier sind neben medizintechnischen Überprüfungen und Updates, auch Supervisionsstunden inkludiert, welche Sie jederzeit in Anspruch nehmen können. Bitte beachten Sie, dass wir wie gesagt nur Experten in unserem Team haben, sodass dieser Service kostenpflichtig sein muss (vergleichen Sie es einfach mit der Servicepauschale im Mobilfunk, nur, dass Sie hier die freie Auswahl haben).

Auch abgesehen von diesen Punkten bieten wir einen umfangreichen Service. Dazu zählen kostenlose Marketing-Unterlagen für Ihre Praxis (Flyer, Poster), Schulungen vor Ort und natürlich auch als Paradebeispiel die zertifizierte Biofeedback-Ausbildung an der Europäischen Biofeedback-Akademie.

Sie sehen unser Support ist umfassend bis ins Detail. Und auch wenn Sie in 10 Jahren eine Frage haben – melden Sie sich einfach!

Fazit

Sie sehen, dass es nur einige einfache Schritte sind um in die Welt des Biofeedback und Neurofeedback einzusteigen. Bei all diesen Schritten begleiten wir Sie natürlich und stehen Ihnen mit Beratung zur Seite. Tausende Kunden in über 25 Jahren haben bereits von dieser Beratung profitiert!

Starten Sie am besten gleich Schritt 1 und fordern Sie eine Biofeedback-Beratung an. Gerne beraten wir Sie (kostenlos und unverbindlich) zu allen Ihren Fragen. Um das möglichst umfassend tun zu können, bitten wir Sie uns einige Informationen mitzuteilen. Die meisten dieser Optionen sind optional, Sie helfen uns aber dabei gleich vorab die besten Optionen für Sie einzuschätzen.

Sofort nach der Anfrage erhalten Sie:

  • eine Broschüre zum Neuromaster-System
  • ein Demonstrationsvideo der Software und Ihrer Möglichkeiten
  • eine Liste mit Erfahrungsberichten von Anwendern
  • die Einladung zu einem kostenlosen Webinar zum Thema Biofeedback und Biofeedbackgeräte

So rasch als möglich, wird Sie dann einer unserer Biofeedback-Experten (keine Call-Center) kontaktieren um mit Ihnen professionell und sachlich Ihre Anforderungen zu besprechen um gemeinsam die für Sie beste Lösung für Biofeedback und Neurofeedback zu finden.